marinated-mushrooms - Eingelegte Pilze

Eingelegte Pilze – Antipasti einfach für Zuhause

Antipasti -Marinierte Pilze

Einfach und schnell ihr eigenes Pilz Antipasti zubereiten 

Marinerte Pilze

Marinerte Pilze

Wer kennt es nicht man sitzt abends beim Italiener und bestellt eine Vorspeise. Dann kommt der Kellner mit einem Wunderschönen Teller und allerlei Leckereien unteranderem Antipasti.  Wie sie ihr eigenes Antipasti zubereiten zeigen wir Ihnen jetzt.

Zu aller erst sollten sie bei der Auswahl ihre Zutaten Wert auf Qualität legen! Der kleine aber feine Unterschied zwischen gut und richtig lecker wird meist über die Qualität entschieden.

Grundsätzlich können sie alle Speisepilze für ein leckeres Antipasti einlegen am besten eignen sich Champignons, Steinpilze, Pfifferling, Shiitake und viele mehr

Zutaten

 

 

Portionen: 8 Für Antipasti de Fungi

  • 500 g kleine frische Pilze, Stiele herausgeschnitten (Champignons, Steinpilze oder
  • 4 EL extra verginge Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 – 8 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
  • 1/2 rote Zwiebel, ganz fein gehackt
  • 2 EL frischer Oregano, fein gehackt
  • 2 EL frischer Thymian, fein gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemörsert schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung Antipasti

  1.  Pilze Reinigen – Bitte niemals Waschen.
  2. Pilze ca. 10 min Kochen.
  3. Pilze Abschütten uns auskühlen lassen.
  4. Jetzt werden alle Gewürze, Kräuter und das Olivenöl mit den Pilzen gemischt.
  5. Das Ganze kommt jetzt in den Kühlschrank und bleibt dort am besten übernachte. Die Pilze sollten ca. 1 Stunde vor dem Verzehr bei Zimmer Temperatur stehen.

Buon Appetito

 

Funghi Tip

Wenn sie die Möglichkeit haben nehmen sie frische Kräuter aus dem Garten oder Balkon. Die frischen Kräuter haben ein intensives Aroma was ihr Antipasti. Das gleiche gilt für die Pilze. Am besten schnappen sie sich einen Korb und gehen in den Wald was das nicht möglich ist hat der Wochenmarkt in der Herbstzeit eine Tolle Auswahl an frischen Wald- und Zuchtpilzen.

 

 

Cremige Pilzsuppe

Cremige Champignon Waldpilzsuppe

Cremige Champignon Waldpilzsuppe

Herbstzeit ist Pilz Zeit, ab September bieten unsere Wälder und Wochenmärkte eine ausgezeichnete Auswahl an Pilzen. Einen beliebten Pilz Klassiker wollen wir ihnen heute vorstellen.  Schnell und Lecker

 

 

Zutaten:

Frische Waldpilze auf dem Wochenmarkt

Frische Waldpilze auf dem Wochenmarkt

600 Gramm Pilze (Steinpilze, Maronen, Butterpilze, Schwammerl, Pfifferlinge oder Champignons)

2 EL Butter

1 Zwiebel (am besten schmecken mir die rote Zwiebel)

50 Gramm Mehl

1 1/2 Gemüse Brühe oder Pilz Fond

4 EL Crème fraîche

Zitronensaft, Peffer, Salz

 

Zubereitung:

  1. Die Pilze säubern (immer ohne Wasser) am besten mit einer kleinen Bürste.  Danach in kleine Würfel schneiden
  2. Zwiebel schälen und in kleine Würfelschneiden
  3. Pilze scharf anbraten dann die kleine geschnittene Zwiebel hinzugeben
  4. Die Pilze & Zwiebel mit Mehl bestäuben und mit dem Pilz Fond/ Brühe aufgießen.  Jetzt können sie die Suppe mit einem   Handmixer und dem Crème fraîche schön cremig mixen.

5. Das ganze mit Salz Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

Guten Appetit

 

Unser Funghi Tip

Als ausgezeichnete Beilage eignen sich Knödel zu der Champignon- Waldpilzsuppe und zum Garnieren sieht eine frische Petersilie schmackhaft aus.

Nutzen sie keine Dosen chaqmpignons . Diese sind auf grund der Herstellung oft mit hohen Nitrat werten belastet

 

Pilz risotto-Steinpilz

Steinpilz – Champignon Risotto

Steinpilz – Champignon Risotto

 

Der Herbst steht von der Türe und somit auch leckere Pilze in unseren Wäldern.  Wenn die Pilze erst mal gesammelt und geputzt sind geht das Pilz Risotto sehr schnell und einfach.

 

 

Was wird benötigt für ein “ Risotto ai funghi porcini “

Pilz risotto-Steinpilz

Steinpilz – Champignon Risotto

 

100 Gramm     Champignon (frisch)

50   Gramm     Steinpilze (frisch)

150 Gramm      Reis (am besten Rundkornreis)

1/2                     Zwiebel

70 Gramm       Butter

325 ml              Brühe (am besten frisch gekocht)

50 ml                Weißwein / nicht zu Süß und am besten aus der Region

45 Gramm      Parmigiano oder Grana Padano

Salz & Pfeffer nach Gusto

 

Zubereitung

Champignon/Steinpilz Risotto / Risotto ai funghi porcin

  1.  Zuerst Sollten die Pilze geputzt werden. Die Pilze sollten auf keinen Fall mit Wasser abgewaschen werden. Die meisten Pilze sagen sich sonst voll mit Wasser und sind nicht mehr wirklich schmackhaft. Am allerbesten nimmt man eine Bürste und reibt Dreck oder Erde einfach weg.  Danach werden unsere Champignons und Steinpilze in kleine Stücke zerschnitten. Bei diesem Arbeitsschritt können die Pilze auf evtl. Maden oder Insektenbefall untersucht werden.
  2. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel Hacken
  3.  Den Parmigiano oder Grana Padano klein reiben
  4.  Jetzt nehmen wir ca 20 – 30 Gramm Butter und lassen sie in der Pfanne schmelzen. Wenn die Pfanne Heiß ist die Pilze dazu und scharf anbraten.  Arbeiten sie mit genug Hitze da sich der Pilz sonst mit Butter voll zieht.
  5.  Wenn die Pilze Farbe bekommen haben geben sie die Restbutter und die Zwiebeln dazu.  (bis sie glasig sind)
  6.  Reis hinzugeben und einmal kräftig durchmischen. Jetzt geben sie die Brühe schluckweise in die Pfanne/Topf
  7.  Wenn die Brühe verdunstet ist, wird es Zeit für den Wein.
  8.  Jetzt sollte alles schön sämig sein. Der Parmesan wird langsam untergerührt und das Pilz Risotto serviert.

Guten Appetit

 

Noch ein Tip

Sollten sie nur getrocknete Pilze zu Verfügung haben, weichen sie die Trockenpilze 2-3 Stunden vor Gebrauch in lauwarmem Wasser ein. Dieses Pilz/Wasser eigenet sich sehr gut um die Brühe zu ersetzten und den Pilzgeschmack zu intensivieren.