sonnen Funghi Farm

Pilze – Vitamin D – Mangel – Dosierung – Wirkung

Vitamin D  – Das Sonnen Vitamin

Der Mensch kann unter Einwirkung des Sonnenlichts Vitamin D in der Haut bilden. Der Pilz steht uns hier nichts nach. Pilze sind einige der wenigen Lebensmittel, die Vitamin D enthalten und selbst produzieren. Diverse Pilze wie Austernseitlinge, der Reishi und die Gattung Cordyceps, gelten seit vielen Jahren als Vitamin D Lieferant.

Vitamin D ist lebenswichtig, aber warum ?

Weite Teile der Weltbevölkerung weisen einen Mangel an diesem äußerst wichtigen Nährstoff auf. Dieser Vitamin Komplex, welches eigentlich ein Hormon ist, wirkt  in Organen, Knochen und Geweben, darunter im ZNS und im peripheren Nervensystem. Außerdem reguliert Vitamin D den Calciumspiegel im Blut und hat damit großen Einfluss auf die Gesundheit des Herzens.
Auch das Thema Schlaf und gesunde Knochen wird von diesem Vitamin mitbestimmt.

 

Wo kommt das Vitamin D  her  ?

Pilze stellen die bedeutendste pflanzliche VitaminD-Quelle dar. In Pilzen ist vor allem die Vorstufe des Vitamin D2, das sogenannte Ergosterol (Provitamin D2) vorzufinden. Der Pilz ist ein kleines Wunder der Natur. Denn er kann genauso wie wir Menschen das Vitamin D selber bilden. Dies machen wir uns zum Vorteil und trocknen unsere Pilze schonend unter der Sonne Mallorcas.
Heutzutage sind die meisten Vitamin D Präparate aus Schweinefett gewonnen. Hierbei wird das Fett und die Haut der Schweine gekocht und durch einen chemischen Prozess wird das Vitamin D herausgelöst. Nicht gerade ein angenehmer Gedanke.

 

Einnahme von Vitamin D

Gerade in den Dunkeln Jahreszeiten sollte täglich Vitamin D genommen werden. Auch Risikogruppen wie Mitarbeiter im Nacht oder Schichtsystem, oft auch Menschen die in großen Büros oder Märkten ohne direkte Sonneneinstrahlung, leiden an den folgen eines Vitamin D Mangel.

 

Zeichen eines Vitamin D Mangel

  • Muskelschmerzen
  • Niedergeschlagenheit
  • Ältere Personen haben einen hören Vitamin D Bedarf
  • Schlappheit
  • Verdauungsprobleme
  • sehr viel Schweiß am Kopf
  • Knochenschmerzen
  • Schlafstörungen

 

 

 

Vitamin-D-Dosierung ohne Blut-Test
  • Babys 400 IE.
  • Kinder ab einem Jahr 1.000 IE.
  • Heranwachsende 1.000 IE pro zwölf Kilogramm Körpergewicht.
  • Erwachsene 5.000 IE bei einem Gewicht von durchschnittlich 70 Kilogramm.
  • Schwangere 4.000 IE bis 6.000 IE.